AX Cargo Suite heißt das neue TMS der Zufall Logistics Group – Fortsetzung

Zum 01.01.2020 hat Zufall am Standort Fulda die AX CargoSuite eingeführt.

 

Nun war es nicht der erste Standort, der mit dem neuen Transport Management System arbeiten soll. Es gab innerhalb der Organisation bereits Erfahrungen aus diversen Niederlassungen. Bereits zum Ende 2018 war Göttingen mit mehr als 500 Usern in den Livebetrieb gestartet.

Die Erfahrungen, die das Zufall Team aus den bereits erfolgten Umstellungen mitbrachte, waren äußerst hilfreich. Sie sorgten wesentlich dafür, dass die akribischen Vorbereitungen einen hervorragenden Umstieg bescherten.

Key-User und Mitarbeiter wurden geschult. Prozessveränderungen wurden angestoßen und neue Abläufe trainiert. Das waren wesentliche Erfolgsfaktoren. Zusätzlich wurden die Vorbereitungen kontinuierlich und qualitativ hochwertig durch das Anaxco Team unterstützt.

Mit dem Standort Fulda wurde der zweite große Standort der Zufall Organisation in den Echtbetrieb überführt. Mehr als 500 User arbeiten auch hier mit dem neuen TMS. Insgesamt sind nun fünf Standorte mit über 1100 aktiven Usern produktiv.

Weitere Standorte werden in absehbarerer Zeit folgen. Derzeitig bereitet sich der Standort in Kassel auf die Umstellung vor. Am 01.03.2020 wird auch hier die AX CargoSuite die Mitarbeiter bei ihrem Tagewerk unterstützen.

Das Anaxco Team freut sich auf weitere Zufall Niederlassungen, obwohl die Unterstützungsleistung immer weniger notwendig wird. Die Qualität im Hause Zufall steigt weiter und es bestätigt sich immer mehr: Softwarewelten und TMS Generationen unterscheiden sich deutlich in Form und Funktion.