CDU Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung MIT zu Gast in Schwelm

Erstellt von Dietmar Haveloh |

Die Politik interessiert sich für Anaxco und das was wir unternehmen.

Eine hochkarätige Abordnung regionaler und überregionaler Politiker der CDU (MIT) waren am 16.07.2019 im Rahmen einer Tour de Ruhr bei der Anaxco in Schwelm zu Gast. Das MIT https://www.mit-bund.de/ ist die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU und vertritt mit Ihrem Vorsitzenden Dr. Carsten Linnemann (MdB) bundesweit die Interessen mittelständischer Unternehmen.

Mit der Tour de Ruhr hatten Abgeordnete der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik eine handverlesene Anzahl von vor allem technologisch innovativen Unternehmen besucht. Äußerst interessierte Politiker nutzten die Gelegenheit mit dem Geschäftsführer Gunnar Zeisler über die technische Herausforderung und umweltpolitischen Themen zu diskutieren.

Für die politische Abordnung war besonders interessant, welchen Beitrag einer der führenden Innovationstreiber bei Transport Management Systemen mit seinen Lösungen z. B. für die Vermeidung von Staus, die Einhaltung der Emissionswerte, die Optimierung von Transportplanung leistet.

Die Delegation musste feststellen, dass wir wohl kaum mit unseren Ansätzen und Zielen Einfluss auf zukünftige Antriebstechnologien haben. Dafür aber sehr wohl durch verbesserte Abläufe in der Planung und Wegeoptimierungen überflüssige Fahrten vermeiden. Das Laderaum besser ausgenutzt wird, Stoppreihenfolgen beeinflusst und somit auch nicht unerhebliche und positive Verbesserungsansätze zu sehr aktuellen umweltpolitischen Themen beitragen.

Gunnar Zeisler nutzte die Gelegenheit, um dem erlesenen Kreis einen Hinweis auf die in Deutschland fehlende Infrastruktur wie Glasfaser, Netze und Internetabdeckung mitzugeben. Er forderte von der Politik diesen Prozess deutlich zu beschleunigen und das ohne weitere Verzögerungen. Technologie in der Bundesrepublik hat nur eine Chance, wenn die Entwicklungen auch wirklich genutzt werden können. Cloudbasierte Software ohne eine angemessene Bandbreite kann aber nicht funktionieren.

Auf Grund der Größe der Delegation, die sehr vorbildlich unter Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel anreiste, wurden Räumlichkeiten im LEO Theater für das Treffen genutzt. Das LEO Theater befindet sich im selben historischen Gebäude, dem Ibach Haus, wie die Anaxco selbst. Somit erhielten die Politiker nicht nur technologischen Input. Kultur und Historie am Standort waren ebenfalls gut besetzt.

Zurück